Das aktuelle Update für die Abrechnung von Monaten ab Juli 2015 steht bereit zum Herunterladen.

Diesmal ist insbesondere der Umgang mit der elektronischen Lohnsteuerkarte (ELStAM) anders und komfortabler für Sie: Quick-Lohn meldet Mitarbeiter auch dann vollautomatisch an und ab, wenn zwischendurch unerwartete Rückmeldungen vom Finanzamt eingetroffen sind (bspw. Anmeldung nach Kulanzfrist, A-Signal ist noch nicht gesetzt o.ä.).

Und wenn Ihnen als Arbeitgeber per ELStAM mitgeteilt wird, Sie sollen die Steuerklasse 6 für die Abrechnung eines Mitarbeiters verwenden, beantragt Quick-Lohn automatisch wieder die "normalen" Steuerklassen 1-5 (es sei denn, Sie möchten die Steuerklasse 6 tatsächlich anwenden).

Weiterhin ist eine "Sofortabfrage" der Steuermerkmale auch untermonatlich möglich - so haben Sie die Steuermerkmale eines neuen Mitarbeiters zur ersten Lohnabrechnung schon komplett vorliegen.

Desweiteren haben wir die Hilfe überarbeitet. Insbesondere komplizierte Themen wie Altersvorsorge, privat versicherte Mitarbeiter oder geringfügig Beschäftigte sind jetzt leichter zu lesen.

Details dazu bekommen Sie im Updatebegleitschreiben, das Ihnen in Quick-Lohn angezeigt wird.

Sie können das Update direkt aus dem Programm starten oder mit einem Klick hier von unserer Website herunterladen.