Welche Funktionen bietet Quick-Lohn im Detail?

Wie sehen die Belege und Ausdrucke von Quick-Lohn aus?

Was genau ist eigentlich Baulohn?

Urlaubs- und Urlaubsgeldanspruch im Bauhauptgewerbe

Welche Daten kann ich einfach importieren oder exportieren aus/zu anderen Softwareprodukten? Welche Schnittstellen gibt es?

Ich suche eine Buchhaltungssoftware...Haben Sie eine Empfehlung?

Wie kann ich am einfachsten die Arbeitszeiten meiner Mitarbeiter erfassen?


Welche Funktionen bietet Quick-Lohn im Detail?

Unsere Software enthält spezielle Regelungen für Bau-, Maler-, Dach-, Galabau- und Gerüstbaubetriebe sowie Steuerberater- & Lohnbüros. Quick-Lohn deckt unter anderem folgende Themen ab:

Funktionen für Handwerker

  • Ermittlung von Mehraufwands-und Zuschuss-Wintergeld
  • Ermittlung des Saison-Kurzarbeitergeldes (Saison-Kug)
  • Ausdruck der Anträge für die Arbeitsagenturen
  • Führung eines Stundenkontos/Geldkontos bei flexibler Arbeitszeit nach verschiedenen Arbeitszeitmodellen.
Bau:
  • Abrechnung von Urlaub und Winterbauumlage gegenüber SOKA-Bau.
  • Automatische Ermittlung der Urlaubsvergütung gemäß Tarifvertrag.
  • Bereitstellung der Datei für die schnelle elektronische Meldung an SOKA-Bau.
Maler:
  • Abrechnung von Urlaub gegenüber der Maler-Urlaubskasse (uk/zvk).
  • Automatische Ermittlung der Urlaubsvergütung gemäß Tarifvertrag.
  • Bereitstellung der Datei die schnelle elektronische Meldung an die Malerkasse.
Dachdecker:
  • Abrechnung von Dachdeckerausfallgeld und 13. Monatseinkommen ggü. der LAK.
GaLaBau:
  • Ermittlung der Umlage für die Einzugsstelle EWGala.
Gerüstbau:
  • Abrechnung von Urlaub und Winterbauumlage gegenüber Sozialkasse des Gerüstbaugewerbes (SOKA-Gerüst).
  • Automatische Ermittlung der Urlaubsvergütung gemäß Tarifvertrag.
  • Ermittlung von Überbrückungsgeld.
  • Bereitstellung der Datei für die elektronische Meldung an SOKA-Gerüst.

Besondere Funktionen der Lohnabrechnung

  • Erfassung der Lohndaten mit oder ohne Kalendarium
  • Netto- zu Bruttolohn-Hochrechnung
  • Verwaltung der Urlaubstage, Berechnung von zusätzlichem Urlaubsgeld
  • Notwendige Lohnarten sind bereits angelegt, problemlose Erweiterung möglich (max. 120)
  • Abrechnung von Kurzarbeit (wenn es mal sein muss). Die gedruckten Anträge werden von den Arbeitsagenturen akzeptiert.
  • Berufsständische Altersversorgung (Ärzte, Apotheker, Architekten, usw.), elektronische Meldungen an die Versorgungswerke.
  • Führung eines Stundenkontos/Geldkontos bei flexibler Arbeitszeit nach verschiedenen Arbeitszeitmodellen.

Quick-Lohn Meldecenter

  • Meldungen für Finanzamt und Krankenkassen erfolgen in einem Klick direkt aus dem Programm heraus.
  • Das Senden kann auf mehreren Arbeitsplätzen für jeden Mandanten einzeln und unabhängig vom Bearbeitungsstand der anderen erfolgen, Dateifolgenummern (wie bei Dakota) müssen Sie nicht beachten.
  • Nicht benötigt werden Elster oder Dakota, der Pflegeaufwand dafür entfällt für Sie.
  • Kein Nachverfolgen der Rückmeldungen bzw. Antwort-E-Mails der Krankenkassen notwendig.
  • ITSG-Zertifikat und Sicherheitsauthentifizierung für Lohnsteuerbescheinigungen sind nicht notwendig - wir übernehmen das.

Überweisungen

  • Überweisungen als SEPA-Datei für Homebanking-Programme.
  • Druck Überweisungen A4 oder endlos.
  • Scheckdruck A4.

Krankenkassen

  • Offizielle Beitragssatzdatei der ITSG für alle Krankenkassen integriert.
  • Elektronische Beitragsnachweise und SV-Meldungen.
  • Elektronische AAG-Erstattung für Krankheit und Mutterschaft (U1/U2-Verfahren).

Finanzbehörden

  • Elektronische Lohnsteueranmeldung für das Finanzamt (Elster).
  • Elektronische Lohnsteuerbescheinigungen (Elsterlohn).
  • Elektronische Lohnsteuerkarte (ELStAM).
  • Digitale LohnSchnittstelle (DLS) für den Lohnsteuer-Außenprüfer.

Listen und Auswertungen

  • Journal- und Summenliste
  • Buchhaltungsmeldung
  • Mitarbeiterkostenstellenliste
  • Listen für die Berufsgenossenschaft
  • Lohnkonten
  • Urlaubsstatistik

Betriebliche Altersvorsorge

  • Betriebliche Altersvorsorge mit und ohne „Riester-Förderung"
  • Direktversicherung steuerfrei oder pauschalversteuert

Mandanten- und netzwerkfähig

Besondere Funktionen für viele Mandanten

  • Übersichtsliste über die versendeten Meldungen aller Mandanten
  • Prüfliste für evtl. Abweichungen der Beitragssätze über alle Mandanten
  • Datensicherung einzeln je Mandant oder automatisiert für alle Mandanten
  • Sicherungen können im Havariefall einzeln zurückgespielt werden
  • GDPdU-Prüfdateien einzeln oder automatisiert für alle Mandanten

Wie sehen die Belege und Ausdrucke von Quick-Lohn aus?

Hier können Sie sich die folgenden Listen und Auswertungen, die Quick-Lohn erzeugt, ansehen und downloaden (PDF):

Hier finden Sie Ausdrucke speziell für Ihre Branche:

Allgemeine Branchen

Baubetriebe

Malerbetriebe

Dachdecker

Garten- und Landschaftsbau

Gerüstbau


Was genau ist eigentlich Baulohn...?

...und was soll daran so schwierig sein?

Ganz prinzipiell wird auch im Baulohn eine ganz normale Lohnabrechnung mit Stundenlöhnen, Gehältern, SV-Beiträgen usw. durchgeführt. Hinzu kommen zusätzliche Regelungen je Branche sowie Regelungen für die Winterzeit. Aber das alles ist beherrschbar - mit etwas Wissen und der richtigen Software.

Sozialkassen

Für die verschiedensten Branchen des Baugewerbes wurden vor vielen Jahren von den Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern Sonderregelungen eingeführt. Diese wurden dann über die Jahre immer wieder geändert und angepasst, aber nie wieder abgeschafft. Der Gesetzgeber hat sie für allgemeinverbindlich erklärt, somit gelten sie für alle Betriebe der entsprechenden Branche.

Um diese Sonderregelungen durchführen zu können, wurden besondere Institutionen, die Sozialkassen gegründet, die fast alle ihren Sitz in Wiesbaden haben. Das sind

Was machen diese Sozialkassen?

Kurz gesagt: Sie erhalten von allen Arbeitgebern eine prozentuale Umlage vom Bruttolohn der Mitarbeiter, verwalten dieses Geld, erstatten daraus den Arbeitgebern bestimmte Aufwendungen und sparen für die Arbeitnehmer eine zusätzliche Altersversorgung an. In jeder Branche etwas anders:

 Soka-BauMaler-KasseLAK-DachSoka-GerüstEWGaLa
Erstattung Urlaubsgeld Ja Ja - Ja -
Erstattung Azubi-Vergütung Ja - Ja Ja Ja
Zusätzliche Altersvorsorge (ZVK) Ja Ja Ja Ja -
Winterbauumlage Ja - Ja Ja Ja
Erstattung Ausfallgeld / 13. Monatseinkommen - - Ja   -
Erstattung Lohnausgleich / Überbrückungsgeld - - - Ja -

 
Quick-Lohn kennt alle diese Regelungen, so dass Sie nach der einmaligen Festlegung der Stammdaten darauf nicht mehr achten müssen. Einzig die Anträge zur Erstattung der Auszubildenden-Vergütung läuft nicht über die Lohnabrechnung, diese füllen Sie anderweitig aus.

Regelungen für die Winterzeit

(betrifft alle Branchen außer Maler)

Im Winter verhindert das Wetter oftmals die Durchführung von Aufträgen oder es mangelt an Aufträgen. Damit Firmen ihre Mitarbeiter nicht entlassen, wurden Anreize geschaffen, diese weiter zu beschäftigen.

Die Arbeitgeber zahlen eine Winterbauumlage von insgesamt 2 % des Bruttolohns an die Sozialkassen (Gerüstbau 1 %), diese leiten das Geld weiter an die Arbeitsagentur. Die Arbeitnehmer müssen sich an der Finanzierung mit 0,8 % beteiligen (Dachdecker können alternativ auf 2 Tage Urlaub verzichten, Gerüstbauer beteiligen sich nicht). Aus diesen Beträgen finanzieren die Arbeitsagenturen die zusätzlichen Leistungen in den Wintermonaten. Diese sind:

  1. Wenn im Winter gearbeitet wird (weil das Wetter doch nicht so schlecht ist): Mehraufwands-Wintergeld - In der Zeit vom 15. Dezember bis 28./29. Februar erhalten die Beschäftigten je gearbeiteter Stunde 1 € netto. Dieses Geld zahlt der Arbeitgeber aus, die Arbeitsagentur erstattet es ihm.
  2. Wenn im Winter nicht gearbeitet wird, dafür aber Stunden vom Stundenkonto zur Verhinderung von Saison-Kurzarbeitergeld abgebummelt werden: Zuschuss-Wintergeld - Werden in der Sommerzeit Arbeitstunden auf einem Arbeitszeitkonto angespart, können diese in der Winterzeit ausgezahlt werden. Die Arbeitsagentur zahlt für jede solche Stunde 2,50 € netto (im Gerüstbau 1,03 €).
  3. Wenn im Winter nicht gearbeitet werden kann, kann Saison-Kurzarbeitergeld beantragt werden: In der Zeit vom 1. Dezember bis 31. März erhalten die Beschäftigten ein Ausfallgeld ("Saison-Kug"), das in etwa 60 bzw. 67 % des üblichen Nettogehalts (und damit dem Niveau des Arbeitslosengeldes) entspricht. Auch dieses Geld zahlt der Arbeitgeber aus, die Aufwendungen werden ihm von der Arbeitsagentur erstattet. (Für Gerüstbau fängt diese Zeit am 1. November an, und für die ersten 150 Stunden gibt es ein Überbrückungsgeld.)

Quick-Lohn kennt auch diese Regelungen. Sie geben nur die angefallenen Stunden des Monats ein - den Rest macht die Software. Auch das Arbeitszeitkonto wird "nebenher" direkt im Programm geführt.

Sie wollen mehr wissen?

Dann installieren Sie doch am besten eine Testversion. In unserer eingebauten Programmhilfe ("Ausführliche Hilfe") finden Sie ausführliche Erläuterungen zu diesen Themen.


Urlaubs- und Urlaubsgeldanspruch im Bauhauptgewerbe



Welche Daten kann ich einfach importieren oder exportieren aus/zu anderen Softwareprodukten? Welche Schnittstellen gibt es?

Unsere Schnittstellen ersparen Ihnen lästige Doppeleingaben von Daten. Mit den folgenden Systemen kann Quick-Lohn Daten austauschen:

Buchhaltungsdaten

  • Besonders einfach ist die Übergabe der Buchungsdaten an
    EAR - Die Buchhaltung, zu ADDISON, Agenda, APIRAS, APSOLUT, BAU-SU, Datac, Datev, GDI, GS-Fibu, HEROWORK, Lexware, Loco-Soft, MMS, Profin und Syska.
  • In Simba und anderen importieren Sie die Quick-Lohn Datei „Fibu.csv“ und konfigurieren Ihre Software entsprechend. (Hier finden Sie eine Anleitung für Simba.)

Zeiterfassung

Quick-Lohn importiert die Zeitdaten aus diesen Systemen:

Handwerkersysteme

Quick-Lohn importiert Zeitdaten aus der Nachkalkulation der folgenden Systeme:


Ich suche eine Buchhaltungssoftware...Haben Sie eine Empfehlung?

Für Sie könnte EAR – Die Buchhaltung interessant sein. Sie deckt die Bedürfnisse von kleinen Handwerksbetrieben bis zu mittelständischen Unternehmen ab und bietet:

  • Übersichtlichkeit und einfache Bedienung
  • ELSTER- und DATEV-Schnittstelle
  • Mandanten- und Netzwerkfähigkeit
  • Anlagenverwaltung mit sowohl manueller, als auch automatischer Berechnung der Abschreibungen
  • Einfachster Import der Buchungsdaten aus Quick-Lohn
  • Kostenfreie Hotline zu technischen Fragen
  • Für fachliche Fragen gibt es eine kostenpflichtige Hotline. Wir haben jedoch vereinbart, dass Quick-Lohn Nutzer auch bei diesen Fragen im 1. Jahr kostenlos Hilfe erhalten. (Geben Sie bei der Bestellung von EAR an, dass Sie Quick-Lohn bereits im Einsatz haben.)

Bei der gleichzeitigen Bestellung von Quick-Lohn und EAR gewähren wir Ihnen einen Rabatt in Höhe von 10 % auf beide Programme. Mehr Informationen zu EAR finden Sie unter www.ear-buchhaltung.de.


Wie kann ich am einfachsten die Arbeitszeiten meiner Mitarbeiter erfassen?

Unser Kooperationspartner zeitwert bietet eine moderne Lösung zur Zeiterfassung im Baugewerbe und darüber hinaus noch viele zusätzliche Features.

Funktionen bei der Zeiterfassung:

  • Arbeitszeiten können per App erfassen
  • Einfacher, vorkonfigurierter Export der Daten nach Quick-Lohn

Weitere Funktionen, die über die Zeiterfassung hinausgehen wie z.B.:

  • Projektmanagement
  • Nachkalkulation
  • Kundenfragebogen
  • Tagesberichte

Mehr Information zu zeitwert finden Sie unter: www.zeitwert.de.


Nach oben